Home
Wir über uns
Bisherige Arbeiten:
Sportgeschichte
Toleranz
Dorfschulen
 

 

Das aktuelle Thema der Geschichtswerkstatt Wendland

Die Geschichte der Schleusenmühle (Koch / Behrens)

Zunächst erscheint die Geschichte eines Gebäudes eher langweilig. Bei der zufälligen Betrachtung der Geschichte der ehemaligen Mühle ergaben sich eine Reihe spannender Fragestellungen. Je mehr wir in alten Urkunden lesen, älteste Fotos finden und Zeitzeugen befragen um so deutlicher wird, dass sich von diesem Standpunkt aus nicht nur das Leben der Müller sondern Stadtgeschichte aufzeigen lässt. Vor 200 Jahren stand die Schleusenmühle zwar an der selben Stelle, aber das war außerhalb der Stadtgrenzen. Neben dem Mühlrad verlief der Schifffahrtsweg der Jeetzel-Lastkähne. Wie passte das bei Hoch- und bei Niedrigwasser zusammen? Und dann war da noch die Insel.

Die Geschichtswerkstatt  recherchiert zur Zeit über die ehemalige "Mühle Behrens" in Lüchow, bzw. über jenes Gebäude, in das 2013 der Wendlandmarkt eingezogen ist. Der Mühlenbetrieb wurde schon vor mehr als einer Generation eingestellt. Jüngere Lüchower können mit der alten Bezeichnung "Mühle Behrens" kaum noch etwas anfangen. Das wollen wir ändern.

Um 1910 wurde die Mühle von Carl Koch betrieben.

Zeitzeugenbefragung bei Dieter Kulow, ehemaliger Müllermeister in Behrens Mühle

 

Impressum: Burghard Kulow, Strasburger Weg 6, 29439 Lüchow (Wendland), bk@vordem.de